Backtag… und Ikers Koffer ist wieder da

Ich stehe gegen 9:00 Uhr auf und Iker erzählt mir gleich als erstes, dass sein Koffer wieder da ist und er ihn am Flughafen abholen kann. Offenbar wurde er doch nicht gestohlen, sondern von jemandem mitgenommen und abgegeben, weil Iker ihn stehen hat lassen um sein Gepäck vom Gepäckband zu holen, was scheinbar länger gedauert hat. Er ist halt ein bisschen unaufmerksam manchmal… Aber Hauptsache es ist wieder alles da.

Nachdem er sich auf den Weg gemacht hat backe ich heute Lebkuchen, Vanillekipferl und die Teile für die Lebkuchenhäuschen am Freitag. Morgen bin ich ja mit Jutta in Puerto verabredet, da ist dann keine Zeit für sowas. Plötzlich ruft Susanne von der Finca an und fragt mich nach einem Rat – sie will heute mit Levin auch ein Lebkuchenhaus machen und möchte noch was zum „Kleber“ wissen… Die beiden kommen außerdem am Samstag/Sonntag nach Santa Cruz und Levin freut sich schon, mich wieder zu treffen.

Mittag kommt Iker mit seinem Koffer zurück und wir machen Arepas. Danach hat Arancha wieder Unterricht und ich backe weiter. Nachdem alle Schüler durch sind, gehen wir noch runter ins Cafe; alle probieren die Lebkuchen und Vanillekipferl und sind wie immer begeistert. Zurück in der Wohnung gibts noch was zu essen und dann gehts ins Bett.

Und so läuft die Zeit… Nur noch 4 Tage…