Donnerstag

Nachdem ich heute früh in aller Ruhe ausgeschlafen habe, gibts erst mal Kaffee.

Der aufmerksame Leser weiß ja, dass es im letzten Jahr Familienzuwachs in Form eines Hundes namens „Piki“ gegeben hat.

Heuer ist noch eine kleine Kampfratte namens „Juri“ dazugekommen. Er ist noch ein Welpe und saufrech…

Meine mitgebrachten, selbst gebackenen Leberwurst-Leckerlis mögen sie beide…

Hier mal ein Bild von dem Racker:

Wir holen mittags Leire von der Schule ab und kochen Linsen mit Chorizo, dazu gibts Reis. Iker ist leider heuer während meines Aufenthaltes nicht da. er macht ein Auslandsstudienjahr in Madrid. Er wollte eigentlich kommen, da er aber noch einige Arbeiten scheibt, klappt es nicht.

Nachmittags gehe ich noch eine Runde mit Piki und abends gehts mit beiden Hunden raus und wir treffen uns wieder mit den Freunden von Arancha in einem neu eröffneten Cafe fast vor dem Haus. Alle freuen sich, dass ich wieder mal da bin. Ich werde regelrecht „ausgefragt“, und das natürlich auf Spanisch…

Heute war es nachmittags ein wenig bewölkt, aber bei 21 Grad doch ganz angenehm. Um halb 8 füllt sich der Platz schlagartig, bis die meisten Leute mit ihren Kindern gegen 21 Uhr wieder gehen.

Wir gehen auch zurück, essen noch etwas und schauen ein bisschen TV.

Und schon ist der erste Tag vorbei…