Heimreise-Odyssee

:Nachdem ich die letzte Morgenrunde  mit Piki gelaufen bin packe ich meine letzten paar Sachen ein, frühstücke, verabschiede mich von allen und gehe um 9:35 Uhr los zur Bushaltestelle, wo der Bus um 9:44 Uhr abfahren soll.

Der Bus kommt zu spät und so komme ich erst um Punkt 10:00 Uhr am Intercambiador an, wo der Bus Richtung Flughafen soeben abgefahren ist. Der nächste fährt um 10:30 Uhr. Ich trinke also noch einen Kaffee und treffe beim Warten auf ein Paar, das eine Woche auf der AIDA unterwegs war und jetzt auch wieder heimfliegt.

Auch die Fahrt zum Flughafen dauert länger als vorgesehen und so komme ich um 11:45 Uhr dort an. Ich gehe also direkt durch die Sicherheitskontrolle, hole mir noch ein Wasser für den Flug und kaufe noch Zigaretten im Duty-Free-Shop. Dann ist auch schon Boarding.

Im Flieger verzögert sich der Abflug, weil ein Passagier nicht da ist und somit sein Gepäck wieder ausgeladen werden muss. Um 12:35 rollen wir los Richtung Startbahn, müssen dann aber nochmal kurz warten, weil irgendwelche Bauarbeiten im Gange sind. Schließlich heben wir um 12:50 Uhr ab.

Der Flug verläuft gut mit nur sehr wenig Turbulenzen. Um 18:35 Uhr landen wir in München. Ich bekomme pünktlich meine S-Bahn um 19:04, die aber länger braucht als vorgesehen und so verpasse ich dem Zug am Münchner Hbf, der um 19:55 abgefahren ist, um 1 Minute. Also lasse ich im DB-Center erst mal die Zugbindung aufheben und warte auf den nächsten Zug, der um 20:52 Uhr fährt. Ich setze mich in einen kleinen Wartebereich im Bahnhof, in dem ein Junger Kerl Klavier spielt.

Um 20:45 Uhr gehe ich zum Gleis und suche mir eine Platz im Zug. Da wir noch auf den Lokführer warten, der mit einem verspäteten Zug ankommt, verzögert sich nun auch diese Abfahrt um 25 Minuten. Ich komme um 22:25 Uhr in Nürnberg an und fahre mit der Straßenbahn nach Hause, wo ich schließlich kurz vor 23:00 ankomme.

Das reicht für heute…