Kompost – Zaun – Einkauf

Mit Erschrecken stelle ich fest, dass ich heute schon eine Woche hier bin – die Zeit vergeht eindeutig zu schnell!

Benny und Gerald bauen haute den Deckel für den Kompost, den sie die letzten Tage zusammengebaut haben.

Weil es regnerisch war, habe ich vormittags Brot gebacken und danach noch Lebkuchen. Alles hat rasanten Absatz gefunden.

Lucie hat inzwischen gekocht – Kartoffelauflauf mit Gemüse. Wir essen zusammen und planen das weitere Vorgehen. Am Nachmittag ist das Wetter besser geworden und so ziehen wir gemeinsam noch einen Zaun, der dafür sorgt, dass die Kinder nicht in den Bereich des Pools bzw. der Mauer, hinter der es zum Garten runter geht gelangen können – der alte Zaun ist aus unerklärlichen Gründen nicht mehr vorhanden.

Um den Zaun gerade zu ziehen, muss zuerst mal ein Busch gefällt werden der sich unkontrolliert seinen Weg gebahnt hat. Wir beschließen, den Stumpf des Busches als Auflagefläche für eine Seite einer Sitzbank zu benutzen. Für die andere Seite suchen wir Steine.

Nachdem der Zaun gezogen ist, wird es auch schon langsam dunkel. Ich fahre mit Ariadne noch kurz zum Mercadona einkaufen und dann klingt auch dieser Tag aus.