Monasterio – La Orotava – Santa Ursula

Ariadne muss heute auf ein Amt; Petra, Susanne und Levin gehen zum Reiten und Bettina und ich wollen nach dem Frühstück los in Richtung Meson el Monasterio.

Vorher schauen Ariadne und ich noch ein paar Sachen an der Finca an, die gemacht werden sollten. Ein Wasserhahn und ein Eckventil tropfen und ein Kabel ist kaputt, weshalb es immer mal einen Kurzschluss gibt. Bis hierher also nichts Dramatisches…

Im Monasterio angekommen trinken wir erst mal einen Kaffee und genießen die Sonne und die Aussicht. Ich kaufe dann im Shop noch etwas von dem Walnuss-Rosinen-Brot und Bettina noch ein paar andere Sachen zum mit heimbringen.

Danach fahren wir weiter nach La Orotava. Dort besichtigen wir die „Casa de los Balcones“, ein altes Herrschaftshaus aus dem 17. Jahrhundert mit fein geschnitzten Holzbalkonen, in dem noch die ursprüngliche Einrichtung aus dieser Zeit vorhanden ist und laufen danach noch etwas durch die Stadt. Nachmittags fahren wir noch nach Santa Ursula ins Cafe Vista la Paraiso und genehmigen uns noch einen Zaperoco (Im Norden ist das der Barraquito mit Likör).

Danach geht’s nach Puerto de la Cruz. Bettina hat mit einer Bekannten etwas ausgemacht und ich gehe mit Jutta, Jesus und einer weiteren Bekannten von Jutta etwas essen.

Kurz nach 21:00 Uhr machen wir uns dann auf den Rückweg zur Finca. Ariadne ist noch nicht da, die anderen schlafen schon. Ca. 10 Minuten nach unserer Ankunft kommt auch Ariadne heim, wir unterhalten uns noch etwas und gehen dann auch schlafen.