Musikabend

Heute sind die Bauarbeiter auf der Finca und verputzen die neu hochgezogene Wand sowie die restlichen schon bestehenden Wände in dem renovierten Raum. Benny will sich dort ein kleines Fitness-Studio einrichten.

Am Nachmittag fahre ich noch nah Puerto. Ich will bei einem größeren Chino-Markt schauen, was die alles im Programm haben und einen Blick in den deutschen Supermarkt in La Paz werfen.

Auf dem Weg mache ich einen Abstecher zum Strand von El Socorro. Dort ist heute gut was los. Es sind mindestens 50 Surfer im Wasser, die auf die passende Welle warten. Der Parkplatz ist voll. Ich verbringe ca. eine halbe Stunde dort und fahre dann weiter.

Der Chino-Markt ist gut sortiert. Von Bodenbelägen über Drogerieartikel und Tierbedarf gibt’s dort natürlich auch alles für Haushalt und Werkstatt.

Den deutschen Supermarkt SUMA 2000 gibt es so nicht mehr, dort ist jetzt der Coviran-Markt. Dort gibt es sehr viele deutsche Produkte, aber verhältnismäßig teuer. Ist also nur eine Option, wenn man wirklich was spezielles braucht, was es in den spanischen Märkten gar nicht gibt.

In der Finca ists ein Paar aus Deutschland zu besucht, das Gerald am Flughafen kennen gelernt hat, als er sein Auto verlängert hat. Wir unterhalten und etwas und da die beiden neben Ariadne, Gerald und Lucie auch sehr musikalisch sind, haben wir einen schönen Musikabend mit Gitarre und Gesang.

Die beiden verabschieden sich gegen 22 :00Uhr, da sie noch ca. 1 Stunde Fahrt nach Candelaria vor sich haben. Wir gehen dann auch ins Bett.