Nix bis fast wenig

Nach dem Kaffee kommt Arancha vom Einkaufen zurück. Wir bereiten das Mittagessen zu (Hähnchen mit Kartoffeln) und unterhalten uns ein bisschen.

Nach dem Essen gehe ich in die Stadt. Zuerst laufe ich durchs Meridiano (Einkaufszentrum), trinke dort ein Bier im „100 Montaditos“ und kaufe dann auf dem Rückweg beim Lidl Bratwürste (diesmal die größeren) 🙂 und Weißwürste. Nachdem die kleinen Nürnberger so gut angekommen sind, wollen sie die andern auch noch probieren. Wäre doch gelacht, wenn wir hier nicht ein bisschen bayerische Kultur herbringen würden…

Zurück am Haus treffe ich Aranchas Freunde, die im Café sitzen. Ich setzte mich etwas dazu und gehe dann hoch in die Wohnung. Die Brat- und Weißwürste schmecken allen gut. Auch der süße Weißwurstsenf findet Anklang… 

Wir schauen noch etwas fern und unterhalten uns. Dann ist der Tag auch schon wieder zu Ende. War also nix spektakuläres heute, aber das ist auch mal ganz OK.