Ultimo Dia

Es ist Sonntag, der 22.12.2019 und somit schon wieder der letzte Tag hier.

Ich stehe gegen 9:00 Uhr auf und packe den Rest meiner Sachen in den Koffer. Arancha und Leire wollen auch gegen 10:30 – 11:00 Uhr los zu einer Weihnachtsveranstaltung für Kinder. Iker fährt nach Güimar und ich habe ja gestern mit Susanne und Levin vereinbart, dass wir uns am Markt treffen.

Nachdem alle im Bad fertig sind ist die große Verabschiedung. Ich lade danach meinen Koffer und Rucksack schon mal ins Auto und gehe dann runter zum „Mercado De Nuestra Señora De Africa“. Susanne und Levin sind schon da und wir gehen durch den Markt, danach weiter in die Stadt und setzen uns in ein Cafe. Anschließend laufen wir weiter zum „Parque Garcia Sanabria“, wo Levin auf dem großen Spielplatz einige Zeit spielt. Susanne und ich sitzen derweil auf der Parkbank, genießen die Sonne und unterhalten uns.

Nach dem Spielen essen wir eine Kleinigkeit im Restaurant am Eingnag des Parks (bei der Blumenuhr). Dann ist es auch schon an der Zeit für mich aufzubrechen. Also verabschiede ich mich von den beiden und laufe zurück zu meinem Auto. Ich starte um kurz nach 17:00 Uhr in Santa Cruz mit dem Ziel „Aeropuerto Tenerife Sur“, wo ich gegen 18:00 Uhr ankomme. Nach der Abgabe des Autos gehe ich direkt zum Schalter der Gepäckaufgabe. Der hat noch nicht geöffnet, es stehen aber schon ein paar Leute an. Ich unterhalte mich kurz mit dem Ehepaar, das vor mir ansteht und nach ca. 15 Minuten Wartezeit geht es los. Kurz nach 18:30 Uhr ist dann der Koffer aufgegeben und ich gehe nochmal kurz raus, weil ich eigentlich wie immer vor dem Abflug noch ein Bier trinken möchte. Es ist jetzt mittlerweile dunkel und das „Gambrinus“ hat leider schon geschlossen… Also gehe ich wieder rein und durch die Sicherheitskontrolle; im DutyFree kaufe ich die Zigaretten, die ich versprochen habe mitzubringen und am Automaten noch zwei Wasser für den Flug. Vor den Gates trinke ich dann doch noch ein Bier, auch wenn das mit 3,70 € schon sehr teuer ist – aber was solls.

Vor dem Gate sitzen neben mir wieder das Ehepaar, das schon in der Gepäckaufgabeschlange vor mir stand. Um 20:10 Uhr beginnt das Boarding. Die beiden stehen sofort als der Schalter aufmacht auf, verabschieden sich und wünschen mir einen guten Flug; dann stellen sie sich mit in die Schlange der schon wartenden Leute. Ich warte noch bis der größte Schwung durch ist und stelle mich dann auch an. Im Flieger habe ich dann den Sitzplatz direkt in der gleichen Reihe wie das zuvor bereits genannte Ehepaar – so schnell sieht man sich wieder…

Mit ca. 5 Minuten Verspätung starten wir sehr pünktlich. Der Flug verläuft an sich sehr ruhig, kurz vor der Landung gibt es leichte Turbulenzen, aber nichts tragisches. Wir landen ca. 20 Minuten früher als geplant und auch das Gepäck ist sehr schnell am Band. Peter kommt kurz darauf um mich abzuholen und mich heim zu fahren. Es regnet leicht und schließlich komme ich am 23.12.2019 um 3:30 Uhr morgens in meiner Wohnung an.

Wieder mal sind die 2 Wochen viel zu schnell vergangen. Aber es war eine sehr schöne Zeit und ich habe nette neue Leute kennen gelernt.