Walbeobachtung

Für heute haben wir eine Walbeobachtung geplant. Wir fahren also nach dem Frühstück Richtung Los Gigantes. Dort angekommen parken wir etwas oberhalb des „Puerto de los Gigantes“ und buchen in einem der Büros eine Fahrt mit dem Schnellboot. Danach gibt’s ein Eis und wir genießen die Aussicht.

Viele der einst belebten Lokale sind geschlossen und auch die Touren leiden stark unter der aktuellen Situation. Die Flipper Uno – das Piratenschiff, das ebenfalls zu den Wal- und Delfinbeobachtungen fährt – steht seit März im Hafen. Der Besitzer hat die Zeit jetzt immerhin genutzt, um das Schiff komplett zu restaurieren. Alle hier hoffen, dass bald wieder „etwas Normalität“ einkehrt.

Wir sind insgesamt nur zu acht auf dem Boot, was sehr angenehm ist. Die See ist rau und das Boot hüpft einige Male ordentlich auf dem Wasser, was den Kindern natürlich höllischen Spaß macht.

Nach einiger Zeit sehen wir eine riesige Meeresschildkröte schwimmen und nachdem wir noch deutlich weiter rausgefahren sind, tauchen plötzlich die Grindwale auf. Zuerst schwimmt einer neben dem Boot her, dann kommt eine ganze Familie dazu, auch ein kleiner Babywal ist dabei.

Die Tour dauert 2 Stunden, nach einem kurzen Stopp in der Masca-Bay geht’s dann wieder zurück in den Hafen. Wir gehen noch eine Kleinigkeit essen und dann fahren wir zurück.